Geschwister Well Stuttgarter Zeitung

Geschwister Well – der Schürhaken und seine Klangfreunde

(Stuttgarter Zeitung vom 23. April 2013) Die Geschwister Well haben im Theaterhaus musiziert.  Von Michael Werner So lustig sind sie halt in Bayern, „Wer nimmt die Oma – die liegt im Koma!“, schmettern die Geschwister Well. Wirklich außergewöhnlich ist. dass die 93-jährige Mutter der drei Schwestern und der drei Brüder höchstselbst im Dirndl auf der […]

Geschwister Well Stuttgarter Zeitung – Weil’s is wia’s is, is wia’s is

(Geschwister Well Stuttgarter Zeitung vom 19. April 2013) Kleinkunst Heute beginnt das Stuttgarter Kabarettfestival. Am Sonntag treten deshalb die Geschwister Well im Theaterhaus auf. Zwei Biografien erzählen das Wirken der männlichen Well-Geschwister, die sich bis vor kurzem Biermösl Blosn nannten. Von Mirko Weber München – Helmut Eckl, längst im reiferen Pensionsalter, aber immer noch amtierender […]

Donaukurier über Geschwister Well: Musikalisches Familienidyll

(Donaukurier Geschwister Well vom 18. April 2013)  Ingolstadt (DK) Günzlhofen ist ein kleines Dorf bei Fürstenfeldbruck. Den Begriff „Großmacht“ kann man damit nun wirklich nicht in Übereinstimmung bringen. Tatsächlich geht es auch nicht um das Örtchen selbst, sondern vielmehr um eine Familie aus diesem Ort – und die ist eine Großmacht, eine musikalische   Stichwort: […]

Well-Brüder Buchbesprechung in den Bayern 2 Radiospitzen

Well-Brüder Buchbesprechung auf Bayern2

Well-Brüder Buchbesprechung – gehört am 12. April in den Bayern2 Radiospitzen: Tokio, Kapstadt, Hausen lauten drei exemplarische Stationen einer Karriere, die Christoph und Michael Well nun in einem reich bebilderten Roadbook nacherzählen – oder besser: nacherzählen lassen. Als Autoren haben sie zahlreiche prominente Wegbegleiter und Zeitzeugen gewonnen, von Gerhard Polt bis Gerhard Schröder, von Konstantin Wecker […]

Stofferl und Michael Well (Biermösl Blosn)

Biermösl Blosn Bücher – Zwei-Drittel-Biografie

Biermösl Blosn Bücher – (Süddeutsche Zeitung vom 7. April 2013) Zwei Bücher und ein Publikum, das sich für die eine oder andere Seite entscheiden muss: In München präsentieren Michael und Christoph Well ihre Geschichte der Biermösl Blosn – kurz vor ihrem Bruder Hans. Lustig wird es trotzdem. Von Wolfgang Görl Wer seinerzeit, es dürfte 1976 […]

Sechs Wells und Musik fürs Volk – Geschwister Well

(Mainpost vom 26. Juni 2012) In neuer Besetzung begeisterten die Geschwister 1200 Menschen im Festzelt in Estenfeld Geschwister Well – “Dann auch noch Bizets Carmen für drei Alphörner! Die offenen Enden der Langinstrumente ruhen auf zwei Biertischen und einer starken Schulter in Reihe eins. Und Stofferl, Michael und Karli beschwören erst das Zigeunermädchen herbei, ziehen […]

Fein sein, beinander bleibn – der Hausmusikabend der Geschwister Well

(Schwäbisches Tagblatt vom 9.2.2012) „FEIN SEIN, BEINANDER BLEIBN“ (Von Wolfgang Nussbaumer) Sie musizieren, was das Zeug hält – über zwei Stunden dauert das neue Programm von sechs Geschwistern der Familie Well an den Kammerspielen. München Alles falsch. Sie sind nicht fein – und getrennt haben sie sich auch, privat und bühnentechnisch. Kein Wunder nach 50 Jahren Bühnenpräsenz. Alles richtig. […]

Zuchtperle der Volksmusik

(Süddeutsche Zeitung vom 6. Februar 2012) Zuchtperle der Volksmusik – Geschwister Well in den Münchner Kammerspielen von Tobias Dorfer Wenn Markus Söder zum „fränkischen Abszess“ wird: Zweieinhalb Wochen nach dem letzten Konzert der „Biermösl Blosn“ präsentieren sechs Well-Geschwister in München ihr neues Programm. Das Sextett rast im Eiltempo durch bayerische Geschichte, erfüllt CSU-Mann Thomas Goppel […]