CD Rezenzion "A scheene Leich" im Straubinger Tagblatt

Lieder vom Tod

A scheene Leich Lieder vom Tod mit den Geschwistern Well und Gerhard Polt Seit gestern ist sie offiziell im Handel – die neue CD der Geschwister Well „A scheene Leich“. Passend zum Herbst und kurz vor Allerheiligen widmen die Geschwister Well ihre neue CD „A scheene Leich“ dem Tod. Mit dabei: Gerhard Polt als „Grabredner“. […]

CD-Tipp auf hr2-Kultur

CD-Tipp auf hr2-Kultur: A scheene Leich

CD-Tipp Geschwister Well: A scheene Leich Ganz in Schwarz kommt die neue CD der Geschwister Well daher, und das hat ihren Grund. Denn dieses Album widmet sich einem Thema, dass jeder Mensch am liebsten weit von sich schiebt, solange er nicht selbst betroffen ist. Den Tod. Die schönsten Beerdigungslieder, angesammelt im Laufe eines langen Musikantenlebens. […]

Geschwister Well beim Rheingau Musik Festival 2015

„Man könnte süchtig werden nach solchem Kabarett und solchen Instrumental-Künstlern und Künstlerinnen und nach der bayrischen Mundart. Mit dem Bi-Ba-Butzemann verabschiedeten sich die Well-Geschwister unter lang anhaltendem Applaus – ein exzellenter Abend beim Rheingau Musik-Festival 2015, der nicht so leicht in Vergessenheit gerät.“ Gesamten Artikel lesen

Tollhaus Karlsruhe – Am Anfang war das Nasenbluten

Am Anfang war das Nasenbluten Zweieinhalb Stunden Volksmusik mit Witz: Geschwister Well im Tollhaus Karlsruhe „So an volkstümlichen Scheiß hätt‘ uns der Papa bei beibrachte“, kann man es von der Bühne hören. Gemeint ist damit die Musik von Hansi Hinterseer, die hier für ein ganzes Genre steht, mit dem die Geschwister Well nichts zu tun […]

Geschwister Well in Prien

Sechs Geschwister Well begeistern die Zuschauer in Prien

Saukomisch bis anrührend beinander Ursprünglich war das Konzert der Geschwister Well, unter dem Motto „Fein sein – beinander bleibn“ im kleinen Priener Kursaal geplant. Doch die Nachfrage erwies sich als so groß, dass sich die Verantwortlichen der Priener Tourismus-GmbH rasch dazu entschlossen, die Veranstaltung in den großen Kursaal zu verlegen. Zünftig war’s mit den Geschwistern […]

Die Geschwister Well in Erding - Münchner Merkur vom 24. Oktober 2014

Die Geschwister Well: Sie lieben und sie tratzen sich

Erding – Die Geschwister Well gastierten mit ihrem Musik-Kabarett in der Stadthalle. Das Publikum genoss einen kurzweiligen Abend mit viel Musik und Geschichten aus einer Großfamilie. Witzeln, granteln und sich versöhnen: Die Geschwister Well unterhielten das Publikum bestens mit ihrer „Familienaufstellung auf Volksmusikalisch“. Sechs der 15 Well-Geschwister verwandelten am Donnerstag die „saugemütliche“ Stadthalle, wie Moni […]

Foto: Markus Schüssler

Seehofers Darm und ein Saiteninstrument-Verhüterli

Ausverkaufter Kongresshaus-Auftritt – Beste Stimmung im Publikum Berchtesgaden – Die Biermösl Blosn ist Geschichte, aber wo Well draufsteht, ist immer noch Well drin: Echte bayerische Volksmusik ohne jede Tümlichkeit und Berührungsängste, dafür mit scharfen politischen Texten. Während Hans Well nun mit seinen Kindern Tabea und Jonas auf Tour ist, haben sich Stofferl und Michael mit […]

We are family …

(Welt, 17.10.2013) Mit ihrem Liederabend gastieren sechs der 15 Well Geschwister im St. Pauli Theater. Inszeniert hat Franz Wittenbrink, eines von 13 Geschwistern Von Armgard Seegers Kaum jemand kann sich vorstellen, wie das Leben verläuft, wenn man eines von 15 Geschwistern ist. Christoph Well ist der 14. – oder, wie er fröhlich erklärt, „Nummer 14“. Nach ihm kam noch eine […]