145 Antworten zu “Gästebuch”

  1. Petra Hofbauer 30. Januar 2016 um 10:17 #

    War mal wieder trotz der wenigen leute echt sche.

  2. Henrik 10. Dezember 2015 um 20:17 #

    Diese Spielweise der Musik kommt aus dem Herzen.
    Schöner, ehrlicher kann Musik nicht sein.

  3. Ullalala 12. Juni 2015 um 14:25 #

    Aufgewachsen nördlich des Weißwurstäquators mit Hang zu jeder Art von feiner Musik und noch feinerem Humor, bin ich eine Fänin von Euch.
    Am Montag habt Ihr meinen Schwager und mich sehr beglückt. Und ich habe wirklich für meine Schwester getrauert, denn eigentlich war der Abend als Geb.-Geschenk für sie gedacht. Leider war sie am Montag erkrankt…
    Also ein herzliches „Vergelt’s Gott“ und auf ein hoffentlich baldiges Wiederseh’n, gern wieder in Recklinghausen oder Oer-Erkenschwick oder in Speckhorn auf der Tenne…

  4. Norbert Pri 9. Juni 2015 um 21:43 #

    Fein sein…… … war für uns einfach der Höhepunkt der Ruhrfestspiele 2015.
    Die Wellküren waren scho immer toll, die Biermösls erst recht… vielleicht bringts ihr nächstes Jahr noch den Gerhard mit.

  5. Edelgard Seebauer 9. Juni 2015 um 02:27 #

    ach so ja – Blumen und an Schmuck auf der Bühne hättets Ihr allesamt verdient!

  6. Edelgard Seebauer 9. Juni 2015 um 02:24 #

    mei fei, war des schön! Auch mit Euch aufgewachsen in den Münchner Kammerspielen – s.o. – bin auch ich in meine Kölner / Waldbröler Diaspora zurück gekehrt und dankbar und freudig über den bayrisch anarchistischen Wohltu – Wahnsinn geh ich jetzt ins Betterl.

  7. Michaela Sehrbrock 9. Juni 2015 um 00:39 #

    In München in den Kammerspielen sozusagen mit Euch aufgewachsen und nach einigen gemeinsamen Abenden bei Emmi, habe ich gestern Euer „Fein sein, beinander bleibn“ sehr genossen. 20 Jahre verjüngt (obwohl: eigentlich sind wir gar nicht älter geworden, oder? Zumindest nicht in Kopf und Seele 😉 ) bin ich glücklich in meine Essener Diaspora zurückgekehrt :-) Danke für den wunderbaren Abend!

  8. Hans-Jost Luck 8. Juni 2015 um 23:28 #

    Wir waren heute im Konzert bei den Ruhrfestspielen in Recklinghausen, nicht in Speckbrock, auch nicht in Oer-Erkenschwick! Ein wunderbarer unterhaltsamer Abend. Herzlichen Dank!

Schreibe einen Kommentar